News

Rhein Hunsrück Kreis auf dem Landesjugendsportfest in Ingelheim

LGBBS beim Landesjugendsportfest 2013
Bei diesem Sportfest entsenden dieses Jahr die Landkreise und kreisfreien Städte aus Rheinland Pfalz Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 1998 und 1999 in allen Sportarten. Die Leichtathletik des Rhein Hunsrück Kreis wurde durch 6 Sportler/innen vertreten. Bei den Jungen konnte sich Paul Mohr aus Sohren mit 11,91m beim Kugelstoßen mit der 4kg Kugel einen 2. Platz erkämpfen. Raphael Lutterbach vom TSV Emmelshausen verbesserte seine 800m Bestzeit um etwas mehr als 1 Sekunde und kam mi 2:20,16Minuten als Dritter ins Ziel. Beim Weitsprung reichte es für den  7. Platz. Der Endkampf endete für Nikolas Bittner bei  1,58m im Hochsprung. Beim 100m Lauf wurde er dritter in seinem Vorlauf. Bei den Mädchen waren nur Sportlerinnen von der LG Boppard Bad Salzig am Start. Trotz guter Leistungen, nahe an den Bestleistungen, gelang es weder Julika Porz beim Hochsprung und 100m Lauf, sowie Valerie Reppert über die 100m und 800m Strecke in den Endkampf zu kommen. Arsena Lappas, die erst vor kurzer Zeit den Weg zur LG Boppard Bad Salzig gefunden hat, startete beim Kugelstoßen. Bei ansprechender Leistung war doch der Trainingsrückstand klar zu erkennen, lässt aber auf wesentlich bessere Leistungen im nächsten Jahr hoffen. Michael Gröning als Kreisvorsitzender der Leichtathleten des Rhein Hunsrück Kreises bedankt sich bei den Sportlerinnen und Sportlern für diesen fairen Wettkampf und bei den Trainern und Übungsleitern der Sportler/innen  für die gute Vorbereitung der Athleten.